Blog

Vereinsmeisterschaften und 1. internat. MTB-Rennen

Vereinsmeisterschaften und 1. internat. MTB-Rennen

Aufgrund der Vielzahl an coronabedingten Verschiebungen und Absagen von Radsportwettkämpfen hatten sich die Verantwortlichen der Mountainbikeabteilung in der TG Boppard dazu entschlossen, im Verlauf des regulären Trainings einen Wettkampf in erster Linie für die Jugendgruppen in Form eines Bergzeitfahrens durchzuführen. Doch auch die älteren Sportler jenseits der 13 Jahre sollten nicht zu kurz kommen. Entsprechend gab es am vergangenen Samstag (19.06.21) gleich 2 Strecken in der Gemarkung Spay zu bewältigen, mit erheblichen Höhenmetern.

120 an der Zahl, die sich im Rennen der Kinder auf 2 Km verteilten. Immerhin eine Durchschnittssteigung von 6%, die sich bei der Strecke der Erwachsenen letztlich auf 15% summierten, da hier nur 800m zwischen Start und Ziel lagen. Die Herausforderungen waren damit bereits hoch gesteckt, weshalb man diesen internen Wettkampf zugleich als Vereinsmeisterschaft deklarierte. Entsprechend nervös fanden sich die jungen Starter nebst Betreuer am Beginn des „Neuen Wegs“ zu Startnummernausgabe und Briefing ein, um sich kurz darauf bereits im Minutentakt in die Pedale zu werfen. Mit der Spitzenzeit des Tages von 7:10 Min. sprintete Lukas Rüdesheim zum diesjährigen Vereinsmeistertitel, dicht gefolgt von Oskar Rückgauer und Cordt Weiler.
Mitfavoritin Emma Gasthauer weilte indes in Fumay (Frankreich), wo sie mit dem Landeskader Rheinland-Pfalz am internationalen MTB-Vergleichswettkampf TIJV (Trophae Interregional de Jeunes de Velo) teilnehmen durfte. Nach Absolvieren der Disziplinen Downhill, Trial und eines XCO-Rennens schloss sie das Wochenende auf einem phänomenalen 3. Gesamtplatz bei den Damen ab.

Daheim begaben sich derweil in brütender Mittagshitze die Fahrer ab 14 Jahre in die Tortur den Ellingsweg hinauf. Mit einem deutlichen Vorsprung sicherte sich hier in 4:25 Min. Tim Dommershausen den Titel und verwies Jan Pätzold und Christian Volk auf die Plätze 2 und 3.

Fotos: D. Weiler und L.Volk

 

Anbei die genauen Platzierungen:

  1. Lukas Rüdesheim    (U-11) – 07:10 Min.
  2. Oskar Rückgauer    (U-11) – 07:26 Min.
  3. Cordt Weiler           (U-11) – 08:28 Min.
  4. Luis Nikolay           (U-13) – 08:50 Min.
  5. Leo Nikolay            (U-09) – 09:08 Min.
  6. Lovis Scherb           (U-11) – 09:09 Min.
  7. Oskar Kleemann     (U-09) – 09:17 Min.
  8. Lisa Volk                (U-15) – 09:23 Min.
  9. Raphael Schulz       (U-11) – 09:31 Min.
  10. Martin Neiser          (U-09) – 10:03 Min.
  11. Willi Weißmann       (U-11) – 10:05 Min.
  12. Niklas Krämer         (U-13) – 10:21 Min.
  13. Sebastian Wirtz      (U-13) – 10:36 Min.
  14. Lukas Kasper          (U-13) – 11:31 Min.
  15. Bruno Schwerin      (U-13) – 11:49 Min.
  1. Tim Dommershausen        (MHK) – 04:25 Min.
  2. Jan Pätzold                     (U-17) – 04:56 Min.
  3. Christian Volk                  (Sen2) – 05:12 Min.
  4. Eric Pätzold                     (U-19) – 05:27 Min.
  5. Frank Pätzold                  (Sen2) – 06:26 Min.
  6. Markus Rüdesheim           (Sen2) – 06:34 Min.
  7. Noah Pulvermacher          (U-17) – 06:59 Min.
  8. Hanno Schwerin               (U-17) – 07:28 Min.
  9. Sebastian Spitzlay            (MHK)

 

 

Vor über 125 Jahren gegründet, stellt sich die TG Boppard als mitgliederstärkster Verein der Stadt Boppard, mit mehr als 1000 Mitgliedern vor. Bewegung, Spiel und Spaß in sieben Abteilungen mit einem Potpourri vieler Sportarten werden für Jung und Alt, für Individualisten und Teamfreunde übers ganze Jahr geboten. Freizeit-, Wettkampfsport und Gesundheitssport finden im Stadion, in Hallen, im Schwimmbad, auf Straßen, im Wald und auf den Loipen statt.

Besondere Aktivitäten: Sebamed Mailauf, 24h-Wanderung, Run an die Kohle, Sebamed Kids Race, Sportabzeichen-Treff, Skifreizeit, Wettkampf- und Breitensport