TG 1892 BOPPARD e.V.

Mach mit - bleib fit!

Jugend des HBC Seltz zu Gast in Boppard

Die männliche D- und C-Jugend des Handball Verein Seltz aus dem Elsass war am vergangenen Wochenende zu Gast bei der TG Boppard.

Eine erste Trainingseinheit fand direkt nach der Ankunft am Freitag statt, gefolgt von zwei Trainingsspielen gegen die entsprechenden Mannschaften aus Boppard. Bevor die Kinder in die Gastfamilien verteilt wurden, gab es ein leckeres Abendessen.
Am Samstag wurden zwei Trainingseinheiten abgehalten, bevor man mit der D-Jugend erneut Trainingsspiele machte. Für die C-Jugend konnte man die HSG Römerwall als Gegner für ein kleines Turnier gewinnen. Da in Frankreich die Jugendeinteilung ein Jahr unter der deutschen liegt, war Seltz sowohl der TG Boppard, als auch den Gästen der HSG Römerwall unterlegen.
Seltz spielte einen schönen, dynamischen Handball, war aber am Ende der kraftbetonten Spielweise der Gegner unterlegen. Gegen Römerwall wurde das Spiel lange offen gehalten, am Ende gewann Römerwall mit 5 Toren Unterschied.
Beim letzten Spiel des Turniers spielte Römerwall gegen die Bopparder Jungs. Gleich zu Beginn wurde die Marschrichtung festgelegt. Tore von Tom, Marlon, Lukas und Frederick sorgten für die Führung. Mit dem Rückhalt von Silvan im Tor und schönen Aktionen von Lars, Pascal und Philip gelang Boppard ein beeindruckender Sieg mit 12 Toren Vorspurung.
Am Sonntag Vormittag stand zur Stärkung des Teamgeistes der Klettersteig auf dem Programm. Nachmittags noch mal eine technische Trainingseinheit und die inzwischen obligatorischen Spiele.
Da die Gastgeber am Montag wieder Schule hatten, absolvierte Seltz die letzte Trainingseinheit alleine. Es standen noch mal intensive Laufeinheiten auf dem Programm, die auch am vierten Trainingstag hintereinander immer noch mit einer hohen Motivation und Ausdauer absolviert wurde.
Das gute Wetter am Montag Mittag lud dann noch zum Schwimmen im Schwimmbad Oberwerth ein.
Die – aus Bopparder Sicht – drei Trainingstage wurden intensiv genutzt um nach der Sommerpause wieder schnell auf Touren zu kommen. Sowohl die D-Jugend, als auch die C-Jugend haben einen sehr kleinen Kader, so dass es wichtig ist, dass man die jungen Spielerinnen und Spieler schnell in die Mannschaft eingliedert.
„Das Trainingslager war ein großer Erfolg. Handball ist mehr, als nur das Hin- und Herwerfen eines Balles. Handball soll Spaß machen, den Teamgeist wecken, Menschen verbinden. All das stand im Vordergrund des vergangenen Wochenendes. Der Trainingseffekt ist da schon fast zweitrangig.“, so der Abteilungsleiter Wolfgang Hennig.
Die Trainerin der C-Jugend Annika Muders zu dem Wochenende: „Wenn wir die Leistung unserer diesjährigen C-Jugend sehen, so gehen wir mit großen Erwartungen in die Runde. Nur der mit neun Spielern extrem kleine Kader macht mir sorgen, daher freuen wir uns über jede Unterstützung.“
„Unserer D-Jugend steht vor der großen Herausforderung, in der kommenden Saison 22 Spiele zu absolvieren. Wir haben fast jedes Wochenende ein Spiel. Es wird sich zeigen, in wie weit die Mannschaft diese Belastung standhalten kann. Auf der anderen Seite gibt bei den vielen Spielen immer Möglichkeiten, junge Spieler in das Team zu integrieren, daher freuen wir uns um jeden neuen Spieler oder neue Spielerin.“ so die Trainerinnen Nathalie Wuth und Ida Hennig nach dem Turnier.
Die D-Jugend (m/w 2005 und 2006) trainiert dienstags von 17:00 bis 18:30 in der Kant-Halle und freitags von 15:00 bis 16:30 in der Großsporthalle, die männliche C-Jugend (2003 und 2004) freitags von 16:30 bis 18:30 in der Großsporthalle.

Die weiteren Trainingszeiten der Handballjugend:
Gemischte E-Jugend (2007 und jünger): dienstags 17:00 bis 18:30 in der Kant-Halle
Männliche B-Jugend (2001 und 2002) montags 17:00 bis 19:00 Kant-Halle, freitags 16:30 bis 18:30 Großsporthalle
Weibliche Jugend dienstags von 18:00 bis 19:30 in der Kant-Halle
Weitere Informationen bei Wolfgang Hennig, 06742/81509

TG Boppard 1892 e.V. 
Postfach 1742 | 56141 Boppard