TG 1892 BOPPARD e.V.

Mach mit - bleib fit!

Ein Härtetest mit versöhnlichen Anteilen zum Saisoneinstieg.

In den nächsten Tagen beginnt wieder das Eifern um den kleinen weißen Plastikball, und die Tischtennisabteilung der TG Boppard hatte die gute Idee, abseits von Platten und Bällen, ihren Aktiven nebst Familienmitgliedern eine Wandertour durch die herrliche Bopparder Umgebung anzubieten.
Ob diese Idee so gut war, wurde schon nach den ersten hundert Metern heftigst in Frage gestellt, denn der „Wanderwart“ der Abteilung nötigte die friedfertige Gesellschaft, ihm auf dem Weg zur Bergstation „Vierseenblick“ zu folgen – zu Fuß,- direkt mit Blickkontakt zu der verführerisch summenden Sesselbahn über ihnen,- steil bergauf. Wäre die Luft nicht zum Atmen so dringend benötigt worden,- manch „unwirscher Laut“ hätten die ansonsten friedliche Atmosphäre durchdrungen.
Dann war der Aufstieg geschafft – und es wurde ein rechter Glückstag für die Abteilung: Alle waren wohlbehalten oben angekommen, manche nach „handreichender“ Hilfestellung an einigen kniffligen Passagen,- danach wurde es gemütlicher. Mit federnden Schritten, bergab, wurden noch einige markante Punkte der Bopparder Flur angesteuert, „Hedwigseiche“, „Hexentanzplatz“, um danach das Mühltal anzusteuern. ruhiger werdenden Schritten das „Mühltal“ anzusteuern. Als der „Kronprinzenpfad“ erreicht war, war die letzte Etappe bis hoch zur „Großsporthalle“ ein erfolgreiches „Auslaufen.“ bewältigt. Alle waren stolz nach dieser doch auch kräftezehrenden Wandertour,- und hatten sich das anschließende gesellige Beisammensein wahrlich verdient. Wichtig: das Wetter wurde immer besser. Sah es manchmal noch nach Regen aus, konnte sich mancher im weiteren Verlauf der Tour seiner Schweißperlen nicht erwehren. Alles war vergessen, als die kühlen Getränke serviert wurden und ein köstliches Aroma vom Grill die Nasen erreichte.
Kaffee und Kuchen bildeten das „Sahnehäubchen“ um die gemütliche Runde, die dann mit Interesse den Einzelheiten für die kommende Saison folgte:
Ein wichtiger Punkt gleich zu Beginn: Die Abteilung hat einen neuen Leiter! Peter Bernardy hat diese Position an seinen Sohn Florian weitergegeben, der ab sofort die anfallenden Aufgaben mit viel Elan und Begeisterung angehen wird. Unterstützung erfährt er von allen Seiten, da sich auch die sportliche Situation verändert hat: Die TG Boppard spielt in der kommenden Meisterschaftsrunde mit drei Herrenmannschaften und ist in der Kreisliga, der 1. und der 3. Kreisklasse vertreten. Nach den Aufstellungsproblemen in der vergangenen Spielrunde besitzt jetzt jede Mannschaft ein ausreichendes Spielerpotential, so dass, seit langer Zeit endlich mal wieder, gelassen und auch freudig erregt, die neue Saison empfangen werden wird. „Wenn wir so aufgestellt bleiben, können wir oben mitreden...“ Es wäre allen zu wünschen...
Dazu hat sich eine neue 1. Jugendmannschaft gebildet, die schon in der nächsten Woche ihre ersten Erfahrungen machen darf. Nach einer Durststrecke in den letzten Monaten hat sich jetzt wieder eine junge Mannschaft ausgebildet, die mit viel Trainingsfleiß bereit ist, ihre Freude am Tischtennisspiel auch in Pluspunkte umzusetzen. Drücken wir dem Nachwuchs alle Daumen, denn sie treten erstmals in einer offiziellen Meisterschaftsrunde der 2. Kreisklasse in der Region an. Das kann spannend werden...
Die gemütliche Runde löste sich nach einigen gemütlichen Stunden unter viel Gelächter und guter Laune auf. Mit der Gewissheit: „Wenn wir so spielen wie wir feiern, dann ist in der kommenden Saison vieles möglich.“

TG Boppard 1892 e.V. 
Postfach 1742 | 56141 Boppard